Skip to main content

RASENSAAT für Deinen perfekten Rasen

 

Die Auswahl der Rasensaat hat einen grossen Einfluss auf einen grünen, schönen und saftigen Rasen. Rasensaat ist nicht gleich Rasensaat, aus diesem Grund werden wir uns hier mit den einzelnen Rasensorten befassen.

Worauf muss man achten? Wie viel Rasensamen benötigt man pro Quadratmeter? Wie bringt man den ersten Rasensamen in den Boden? Alle diese Fragen werden hier beantwortet werden.

Solltest Du wissen wollen, wie man einen perfekten Rasen anlegt, dann lies zunächst den Artikel „Rasen anlegen„. In diesem Artikel findest Du auch ein tolles Video zu diesem Thema.

RASENSAAT

Welche verschiedenen Rasensorten gibt es 

 

Sicherlich wirst Du Dir die Frage stellen:

Welche Rasensaat ist die beste? Lass uns aber diese Frage umformulieren und uns fragen, welche Rasensaat ist für Deinen Garten der Beste. Wo möchte ich den Rasen anlegen?

Es gibt nämlich nicht den Rasensamen für alle Fälle, sondern immer spezielle Mischungen für das Resultat, dass Du gerne erreichen möchtest.

Zu diesem Zweck gibt es:

☞ Zierrasen

☞ Sport- und Spielrasen

☞ Schattenrasen

☞ Wiese

 

Bevor Du also Rasensaat kaufst, bringt es Sinn hier erst einmal zu überlegen, was Du erreichen willst.

Legst Du einen gesamten Rasen neu an, eine grössere Rasenfläche zum Beispiel, dann überlege was für einem Zweck Dein neuer Rasen dienen soll. Soll ein Sport- oder Spielplatz entstehen? Oder ein Zierrasen soll das grün vor Deinem Haus schmücken?

Liegt die zukünftige Rasenfläche im Schatten oder ist sie den ganzen Tag der prallen Sonne ausgesetzt?

Vielleicht hast Du ja auch eine riesige Fläche zu begrünen und Dir reicht eine normale Wiese als Rasen.

RASENSAAT Berliner Tiergarten

 

Einen Namen für Robustheit hat sich der „Berliner Tiergarten“ als Rasensaat gemacht.

Rasensamen Greenato Berliner Tiergarten 10kg Zierrasen Rasen Grassamen Rasensaat Gras - Packungseinheit wählbar von 1-30kg
  • Schnelle Keimung und Etablierung des Rasens
  • Durch den Anteil an Festuca arrundinacea auch bei Trockenheit noch saftig grün
  • Auch als Nachsaat bzw. Übersaat geeignet
  • Kommt mit verschiedenen Witterungsverhältnissen sehr gut zurecht
  • Bildet einen strapazierfähigen und pflegeleichten Zierrasen

Grob kannst Du davon ausgehen, dass hochwertiger Rasen, der sich gut verzweigt und dichter wächst oft teurer als normaler Rasen ist. Bei robusterem und etwas teureren Rasen vermeidet man so kahle Stellen und ein häufigeres reparieren des Rasens.

Somit kommen wir schon zu einem weiteren wichtigen Punkt. Dem Säen von Rasensamen.

Als Zeitpunkt für das Säen eines Rasens ist das Frühjahr oder der Herbst die beste Zeit. Beachte dabei aber, dass zur Zeit Deiner Aussaat kein Frost über Nacht Deine Rasensaat buchstäblich im Keim erfriert.

Nun stellt sich die Frage, wie bringt man die Rasensaat in den Boden? Mit der Hand, mit einem Universal Rasen Streuer oder einem Streuwagen.

Einbringen der RAASENSAAT

Universal Streuer oder Streuwagen

 

Ein Streuwagen ist bei sehr grossen Flächen von Vorteil. Für etwas kleinere Flächen kann man die Hand bzw. einen Universal Streuer nutzen. Empfehlenswert sind diese Helfer, denn wenn Du mit der Hand ausstreust wird es nie gleichmäßig.

SaleBestseller Nr. 1
Einhell Universal Streuer GE-US 18 Li-Solo Power X-Change (Li-Ion, 18 V, 3,3 l, 6-stufige Drehzahlregulierung, 8-stufige Streumengenregulierung, ohne Akku und Ladegerät)
  • Der Einhell Universal Streuer GE-US 18 Li erleichtert viele Arbeitsschritte rund um Garten und Hof. Der Universal Streuer ist ganzjährig einfach und effizient einsetzbar – zum Ausbringen von Dünger und Rasensamen oder für Streusalz im Winter.
  • Als Mitglied der Power X-Change Familie wird der Streuer mit einem 18 Volt System-Akku betrieben, der in allen Einhell Geräten dieser Reihe verwendbar ist. Der Softgrip und das ergonomische Design sorgt für einen festen, sicheren Halt.
  • Ideal dosierte Streuleistung liefert die 6-stufige elektronische Drehzahlregulierung ebenso wie die 8-stufige, ergonomische Streumengenregulierung. Empfohlen für maximal 800 Quadratmeter Fläche.
  • Der Behälter hat ein Fassungsvermögen von 3, 3 Liter. Dabei ist eine Streubreite von maximal fünf Meter individuell einstellbar, was eine Flächenabdeckung von zirka 15 Quadratmetern bedeutet.
  • Die Lieferung erfolgt ohne Akku und Ladegerät. Zum Betrieb ist ein 18 Volt Power X-Change-Akku nötig. Diese sind separat erhältlich, zum Beispiel als Einhell PXC-Starterset.
Bestseller Nr. 2
WOLF-Garten - Universal-Streuer WE-B; 5455000
  • Verwendbar für Samen, Dünger, Sand, etc.
  • Streuen auf Knopfdruck
  • Streubreite individuell einstellbar von 0,5 m bis 2,50 m
  • Hohe Flächenleistung
  • Batteriebetrieben (Batterien nicht enthalten)
SaleBestseller Nr. 3
Gardena Handstreuer M: Streuer für einfaches Ausbringen von Dünger, Samen und Streusalz mit einer Streubreite von 1 - 4 m, für Rasenfläche bis ca. 100 m², 4-stufige Mengeneinstellung (431-20)
  • Das ganze Jahr verwendbar: In warmen Jahreszeiten können mit dem Handstreuer mühelos Dünger oder Samen gestreut werden, im Winter zum schnellen Ausbringen von Streusalz geeignet
  • Einfach und schnell: Dank intuitivem Kurbelmechanismus und ergonomisch gelagertem Griff, gleichmäßge Verteilung mittels freilaufender Rotationsscheibe
  • Mengeneinstellung: 4-stufige ergonomische Mengeneinstellung am Griff, Auf-/Zu-Mechanismus per Funktionstaste
  • Füllmenge: Dünger ca. 1,65 kg, Streusalz ca. 2,0 kg, Samen ca. 1,0 kg
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x Gardena Handstreuer M

Nachdem ich mir vor einigen Jahren einen Universal Streuer von Wolf gekauft hatte, würde ich diesen nicht mehr hergeben. Die Aussaat des Rasens ist viel gleichmässiger als per Hand. Auch das Nachsähen wird damit einfacher.

Diesen Universalstreuer verwende ich übrigens auch um meinen Rasen regelmäßig zu düngen oder zu kalken.

Wie lange braucht RASENSAAT zum keimen

 

Zuerst solltest Du die Fläche vertikutieren. Dann den Boden gut durch harken, Wurzeln und Unkraut entfernen und Steine absammeln.

Nach dem Einbringen des Rasensamens benutze auf alle Fälle eine Rasen bzw. Gartenwalze.

Damit wird der Samen richtig angedrückt wird, so dass Du die Rasensaat vor Wind und Vögeln schützten kannst.

Je nach Rasensamen benötigt das Aufkeimen des Samens ca. 8-12 Tage. Dann sind die ersten Rasenhalme zu sehen. Bis man jedoch den ersten Rasenschnitt macht, sollte man auf 6 bis 8cm Höhe der Rasenhalme warten. Wichtig in dieser Zeit ist gerelmäßiges Gießen.

Je nach Bodenbeschaffenheit kann sich auch eine Düngung notwendig machen. Dazu ist es notwendig den Boden zu prüfen. Die Verfahrensweise habe ich beim Artikel Rasen anlegen beschrieben.

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Anlegen Deines Rasens und viel Freude in Deinem Garten.

„Ein Garten kann eine Welt für sich werden,
dabei ist ganz gleich, ob dieser Garten groß oder klein ist.“

Hugo von Hoffmannthal